Geschichte

Von Zeiten und Wandel

Vom kleinen Frachtenvermittler hat sich COBANTUR BOLTAS zu einem gut vernetzen internationalen Logistikverbund entwickelt. Die wesentlichen Stationen unseres Weges können Sie hier nachlesen:

Mit der Gründung der Boltas GmbH durch Naci Cobanoglu wird 1978 der Grundstein des deutsch-türkischen Logistikverbundes COBANTUR BOLTAS gelegt. Vom zunächst reinen Frachtenvermittler wächst das Unternehmen schnell zu einem Big Player im Transportbereich. Allem voran bedingt durch die starke Präsenz im Projektladungsgeschäft zwischen Europa und Irak (Nahost).

Als einer der ersten türkischstämmigen Spediteure übernimmt die Boltas GmbH 1980 Stückgut- und Teilladungsverkehre zwischen Europa und der Türkei (Mittelost). Und gilt damit als einer DER Pioniere in diesem Bereich.

Ermutigt durch die wachsende Nachfrage gepaart mit den hohen Ansprüchen an das eigene Netzwerk gründen die Brüder Necmi, Naci und Cemil Cobanoglu 1982 ein weiteres Logistikunternehmen: Coban Tur in Istanbul. Mit der Gründung des türkischen Teils des Logistik-Verbundes COBANTUR BOLTAS sind die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen. Das Unternehmen ist auf Expansionskurs. Die eigene Flotte wird kontinuierlich erweitert, eine führende Position im europäisch-türkischen Transportmarkt erarbeitet und ausgebaut. 

Den immer individueller werdenden Kundenwünschen und dem verstärkten Wettbewerb in der Logistik-Branche begegnet das Unternehmen durch eine hocheffiziente operative Verflechtung der Unternehmen. 2002 werden Coban Tur und Boltas zur COBANTUR BOLTAS Gruppe.

Die zweite Generation der Familie Cobanoglu übernimmt 2012 das operative Geschäft. Iskender Cobanoglu, der Sohn des Gründers Naci, tritt der Geschäftsführung der Boltas GmbH bei. Gizem, die Tochter von Nemci sowie die Töchter von Cemil, Bihter und Ipeknaz, übernehmen die Leitung der Cobantur.

Die Nachfolgegeneration bei Cobantur Boltas potenziert den ‚Twice as good‘-Ansatz sogar noch. 8 engagierte Köpfe aus 3 Familien verteilt auf 2 Länder; aufgewachsen in verschiedenen Kulturen – und dennoch herrscht 1 gemeinsamer Konsens: Das Erbe der Eltern respektvoll und mit bester Energie modern weiterzuführen.

Wir nehmen uns Zeit. Für den ständigen Wandel.

Facts & Figures

Icon Brief Icon Brief